Presseinformation.

07.12.2016

LBBW Sachsen Bank präsentiert das Ranking „Die Top 100 Mitteldeutschlands“

Auch in diesem Jahr veröffentlicht die LBBW Sachsen Bank eine Rangliste der 100 größten Unternehmen in Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen. „Die Top-100-Liste zeigt erneut die Vielfalt der Wirtschaft in Mitteldeutschland sowie die ausgewogene Verteilung von Wirtschaftsbranchen und Spitzenunternehmen in der Region“, sagt Peter Kröger, Leiter des Unternehmenskundengeschäfts der LBBW Sachsen Bank. Maßstab für das aktuelle Ranking ist der Umsatz der Unternehmen im Geschäftsjahr 2015.

Das größte Unternehmen Mitteldeutschlands ist dabei wie im Vorjahr die VNG Verbundnetz Gas AG mit einem Umsatz von knapp 10 Milliarden Euro. Auf den nächsten Plätzen folgen die Volkswagen Sachsen GmbH, die Total Raffinerie Mitteldeutschland GmbH, die Mitteldeutsche Netzgesellschaft Strom mbH und die Technische Werke Dresden GmbH. Insgesamt betrachtet stammen die meisten großen Unternehmen der Region aus der Energie- und Versorgerbranche (inklusive kommunale Versorgungsunternehmen). 17 solcher Unternehmen sind in der Liste vertreten. Danach folgt die Automobilindustrie mit 13 Unternehmen im Ranking. Aber auch zahlreiche Vertreter aus der Nahrungsmittelindustrie, dem Maschinenbau, der Metallverarbeitung sowie der High-Tech- und IT-Branche sind in den Top 100 vertreten. Insgesamt 24 Unternehmen sind im diesjährigen Ranking neu gelistet.

Ergänzt wird die Publikation durch zwei Artikel des LBBW Research: Zum einen gibt LBBW-Chefvolkswirt Uwe Burkert einen Überblick über die Entwicklung und Perspektiven der Wirtschaft in Mitteldeutschland. Der zweite Artikel behandelt die Digitalisierung von Unternehmen und Branchen.

Die aktuelle Publikation „Die Top 100 Mitteldeutschlands“ steht im Internet zum Download zur Verfügung:

http://www.sachsenbank.de/top100

Kontakt

LBBW Sachsen Bank
Humboldtstraße 18
D-04105 Leipzig

Alexander Braun
Tel.: +49 341 220-39405
Fax: +49 341 220-39401

presse@Sachsenbank.de